/site/assets/files/1025/00_re_projektpartner_header.jpg

Die Baupiloten

http://www.baupiloten.com

Das praxisorientierte Studienreformprojekt „Die Baupiloten“ wurde 2003 als Joint Joint-Venture zwischen der Technischen Universität Berlin und Prof. Susanne Hofmann gegründet. Die Arbeit der Baupiloten ist ökologisch orientiert, sozial engagiert und experimentell ausgerichtet. Das Team besteht aus Architekten und Ingenieuren, erweitert durch die Zusammenarbeit mit spezialisierten Fachplanern. Studierende erhalten hier die Chance, in ihrem Architekturstudium eine Baumaßnahme zu realisieren, in der sie alle Bauphasen vom konzeptionellen Entwurf bis zur Realisierung durchlaufen, und dies bei meist knappen Budgetvorgaben. Die 15 Studierenden der TU-Berlin sind während der Projektlaufzeit in das Studienreformprojekt „Die Baupiloten“ eingebunden und erhalten dadurch Beratung und Hilfestellung bei der Umsetzung.

Prof. Susanne Hofmann

Professorin

hofmann@baupiloten.de

Prof. Dr.-Ing. Susanne Hofmann ist Professorin für Architektur an der Technischen Universität Berlin und Initiatorin des interdisziplinär vernetzten Büros mit der Spezialisierung auf partizipativ entwickelte Bildungsbauten.

Kirstie Smeaton

Wiss. Mitarbeiterin

smeaton@baupiloten.de

Kirstie Smeaton, Dipl. Architektin aus England, arbeitet seit 2011 als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei den Baupiloten an der Technischen Universität Berlin und unterstützt die Studenten beim Rising Education Projekt.

Hope Foundation

http://www.hope-found.org

Die Hope Foundation ist eine deutsch-kamerunische Nichtregierungsorganisation. Sie wurde 2001 von einer Gruppe tatkräftiger und engagierter junger Menschen mit dem Hauptziel gegründet, die Entwicklung verarmter, ländlicher Gemeinden in Kamerun zu fördern. Die Stiftung ist vor allem an humanitären Aktionen beteiligt, die den Lebensstandard benachteiligter Kameruner verbessern. Die Hilfsprojekte beschäftigen sich u.a. mit Bildung, Gesundheit, Wasser und Hygiene, Kinderbetreuung, Menschenrechten, Umweltschutz, der Förderung der Mitwirkungsmöglichkeit von Frauen sowie der Unterstützung diskriminierter und benachteiligter Gruppen wie z. B. Menschen mit Behinderungen, Straßenkinder und Waisen.

Gerald Bobga Fonkenmun

Gründer und Direktor

bobga@hope-found.org

Gerald Bobga Fonkenmun, der Gründer und Direktor der Organisation, hat seine Wurzeln in Bertoua und ist der Initiator der entstehenden Bildungseinrichtung.

Judith Ellfeldt

Auditierung / Finanzen

judith@hope-found.org

Judith Ellfeldt engagiert sich seit 2010 für die Hope Foundation. Neben der Organisation und Planung verschiedener Events fand sie ihren Schwerpunkt in der Finanzierung und Budgetierung spezifischer Projekte.

Lokale Unterstützer

Gemeinsam mit unseren lokalen Handwerken aus Bertoua erarbeiteten wir Zeitpläne zur Realisierung der Schule auf der Baustelle. Wir hatten die Pläne, sie vermittelten uns das Wissen über verschiedene Bauabläufe. Nachdem wir alle Arbeitsabläufe, von Fundament bis Dach, während der 1.Bauphase zusammen durchlaufen konnten, sind sie nun in der Lage, auch ohne uns die noch fehlenden Klassenzimmer zu errichten.

Bobga Emmanuel

Martien Essimi Mengue

Gabriel Awasung

Rodrigue Kongue

Djoé

Yvan Bikambo

William Tallyng

Thibault

Serge

Nguidi Adamow

Monday

Moussa

Laurent Nguidi

Françis Dançue

Studenten der NAASC-ANEAC

NAASC "National Association of Architecture Students of Cameroon" oder ANEAC "Association Nationale des Étudiant en Architecture du Cameroon" beschreibt eine Art Dialog-Gruppe der ersten studierenden Generation kamerunischer Architekten. Diese diskutiert Themen und Fragen der lokalen Architektur sowie städtebaulicher Masterpläne. Dabei erarbeiten sie verschiedene Lösungen, initiieren eigene Projekte und schlagen diese verschiedenen Behörden vor, um sie umsetzen zu können.

18 kamerunische Studierende dieser Vereinigung sind auf unser Projekt "Rising Education" aufmerksam geworden und haben kurzer Hand entschlossen uns für eine Woche auf der Baustelle zu unterstützen. Ein spannender Austausch zwischen kamerunischen und deutschen Architekturstudierenden fand statt.

Danke!

Martin Elisée Fouda II

Vanny Meno Tegue

Romeo Kammeugne Kouam

Paulin Ndouna II

Olivier Kouonang Nomo

Luis Patrice Kanga Mbock

Jules Franz Mbappe

Joseph Brice Nsom Nsom

Joan Francine Pountougnigni

Hubert Karl Kelle Kelle

Guy Martin Medjo Medjo

Dieudonne Binwe

Cédric Raphaël Boukeu

Bertrand Mfa Eloundou

Armel Tchinda Segnou

Alvine Tchupou Lelimeni

Alex Dongze

Julie Diane Tengno Tchinda